Initiative Pandemie- und Infektionsschutz

PANDEMIE-ZERTIFIKAT NOTAUFNAHME

MEHR SICHERHEIT FÜR PATIENTEN UND BESCHÄFTIGTE

Ziel der Initiative Pandemie- und Infektionsschutz (IPI) ist es, Patienten und Beschäftigten von Krankenhäusern mehr Sicherheit und Vertrauen zu geben. Initiiert durch die Stiftung viamedica des Hygienikers Prof. Dr. med. Franz Daschner, haben hochkarätige Experten aus den Bereichen Hygiene, Beratung und Planung für Krankenhäuser das Pandemie – Zertifikat Notaufnahme entwickelt.

Kern des Zertifikats ist das externe Audit durch die BZH GmbH - Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, mit dem die Umsetzung des Infektionsschutzes in Notaufnahmen von Kliniken unabhängig geprüft wird. Das Zertifikat setz einen Maßstab für Patientenschutz und Arbeitssicherheit.

SICHERHEIT HAT VORRANG

Sicherheit hat für die Mitglieder der Initiative Pandemie- und Infektionsschutz absoluten Vorrang. Aus diesem Grund stehen die Prüftabellen Pandemie – Zertifikat Notaufnahme hier frei zugänglich, für Ihre Selbstkontrolle, zur Verfügung (Download Prüftabelle mit Flyer).

Das Zertifikat ist das nach außen und innen deutlich sichtbare Signal des verantwortungsbewussten Umgangs mit dem Pandemie- und Infektionsschutz. Bitte fragen Sie die Zertifizierung, mit dem hochkarätigen Audit-Prozess direkt bei der viamedica UG an.

 

Die Kosten für das Pandemie-Zertifikat Notaufnahme teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

LEISTUNGEN AUDITIERUNG

  • Selbstüberprüfung der Klinik anhand der IPI-Prüftabellen durch eigenes Personal
  • Haupt-Auditierung durch BZH-Facharzt
  • Ggf. Optimierungen und Korrekturen durch die Klinik
  • Zertifizierung der Notaufnahme IPI nach bestandenem Audit
  • Zwischen-Auditierung durch BZH-Hygienefachkraft nach dem ersten Jahr
  • Ggf. Optimierungen und Korrekturen durch die Klinik
  • Zwischen-Auditierung durch BZH-Hygienefachkraft
  • Ggf. Optimierungen und Korrekturen durch die Klinik

 

Nach drei Jahren steht eine Haupt-Auditierung mit Rezertifizierung an.

NEUBAU UND SANIERUNG DER ZENTRALEN NOTAUFNAHME

Der Neubau oder die Sanierung zentraler Notaufnahmen bieten Kliniken die Chance, durch eine optimierte und zielgerichtete Raum- und Prozessplanung den Gesundheitsschutz zu steigern. Dabei werden langfristig Kosten eingespart und Arbeitsprozesse erleichtert. Die IPI bietet dazu Beratungen und eine Begleitung an. Wenden Sie sich gerne direkt an uns.

INITIATIVE PANDEMIE- UND INFEKTIONSSCHUTZ (IPI)

Gegründet im Mai 2020 mit dem Ziel, aus der aktuellen COVID-19 -Pandemie Lehren für den Pandemie- und Infektionsschutz in Kliniken zu ziehen. Die Initiative Pandemie- und Infektionsschutz (IPI) ist ein hochkarätiger Zusammenschluss von Experten aus den Bereichen Hygiene, Beratung und Planung für Krankenhäuser. Alle Mitglieder der Initiative kommen aus dem Klinik-Umfeld und möchten mit der Zertifizierung und dem Audit-Prozess vor allem Vertrauen schaffen und die Sicherheit in den Einrichtungen optimieren.

Die Initiative Pandemie- und Infektionsschutz, bestehend aus der consus clinicmanagement GmbH, dem Deutschen Beratungszentrum für Hygiene (BZH GmbH), der bcmed GmbH, der Stiftung viamedica und der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V.

MITGLIEDER

  • Martin Pin, Klinische Akut- und Notfallmedizin, Facharzt für Innere Medizin
    Chefarzt Klinik für Notfallmedizin, Florence Nightingale Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie
    Präsident der Deutschen Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin
  • Markus Loh, Geschäftsführer der viamedica UG Haftungsbeschränkt
  • Prof. Dr. Franz Daschner, Vorstandsvorsitzender der viamedica - Stiftung für eine gesunde Medizin
  • Dr. med. Ernst Tabori, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der BZH GmbH - Deutsches Beratungszentrum für Hygiene
  • Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner, Ärztlicher Leiter der BZH GmbH - Deutsches Beratungszentrum für Hygiene
  • Dr. Matthias Brachmann, Geschäftsführer der bcmed GmbH
  • Sven Hettfleisch, Geschäftsführer der consus infratech GmbH

 

Pandemie-Zertifikat Notaufnahme ist Finalist beim M&K Award 2022

Das von der Initiative Pandemie- und Infektionsschutz (IPI) ins Leben gerufene „Pandemie-Zertifikat Notaufnahme“ wurde in der Rubrik Medizin & Technik ins Finale des international ausgeschriebenen M&K Management & Krankenhaus Awards 2022 gewählt. Bitte stimmen Sie hier bis zum 30. November 2021 für uns ab:

https://www.pro-4-pro.com/de/specials/mka.html

Pandemie-Zertifikat Notaufnahme:

Flyer und Prüftabelle zum Download

 

Pressemitteilung zum Download

 

Kontakt:

M.loh@viamedica-ug.de
Tel.: 0176 – 57861326