KlinergieThermo+

Abwärmenutzung von Kältemaschinen

KlinergieThermo+ nutzt die wertvolle Abwärme von Kältemaschinen für Warmwasserbereitung oder Gebäudebeheizung – ganz ohne Investitionskosten. Die Energiekosten von Kliniken und Seniorenheimen sinken dadurch messbar und verkleinern gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck der Einrichtungen.

KlinergieThermo+ im Überblick

  • Die wertvolle Abwärme der Kältemaschinen wird aufgefangen, gespeichert und bei Bedarf an die Heizungsanlage abgegeben.
  • Die ansonsten nutzlose Abwärme kann somit sinnvoll verwendet werden – für Warmwasserbereitung oder Gebäudebeheizung.
  • Gleichzeitig werden Kompressor und Kondensator der Kälteanlage entlastet – das senkt den Stromverbrauch.
  • Für die nötige Technik entstehen keine Investitionskosten.

Zur Projektwebsite